Heilmittel für die Wundheilung cialis rezeptfrei Kaffee-Erektionsstörungen viagra kaufen pflanzliche remidies

Vorträge & Veranstaltungen

2017

  • Lehrkräftefortbildung „Bundestagswahl 2017, neue Medien und Social Media – Transfer in den Unterricht“, 13.6. (Goethe-Gymnasium Kassel)
  • Lehrkräftefortbildung „Bundestagswahl 2017, neue Medien und Social Media – Transfer in den Unterricht“, 9.3. (Gesamtschule Melsungen)
  • Einwirkzeit – oder Herr Wagner lädt zu Bowle und Gespräch, 24.1. (Gießen)
    Teilnahme zum Thema „Kunst und Kultur versus Rechtsruck und Neokonservativismus“

2016

  • Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie, AG Kommunikation, 11.5. (Mannheim)
    Impuls „Vorbild Obama? Was Verbände vom US-Präsidenten für die politische Kommunikation lernen können“
  • „Praktiken der Politik: Digitales Informationsmanagement“,
    Lehrveranstaltung im berufsbegleitenden Weiterbildungsstudiengang „Master of Public Policy“, NRW School of Governance, 6.4. (Duisburg)

2015

  • „Funktionalität von Geschichte in der Spätmoderne: Konzepte – Methoden – Forschungsperspektiven“, Symposium des Deutschen Historischen Instituts Warschau, 17.-18.9.
    Vortrag „Erinnerungskultur 2.0: Geschichte in der digitalen Gesellschaft“
  • Deutscher Städte- und Gemeindebund: Erfahrungsaustausch der Pressereferenten, 26.5. (Berlin)
    Impuls „Regierungskommunikation 2.0 – Wie geht es weiter?“
  • „Demokratie im digitalen Zeitalter: Bedrohungen und Chancen“, Seminar der Studienförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung, 11.4. (Königswinter)
    Modul „Transparenz in der digitalen Gesellschaft: Ideal oder Irrtum?“
  • Politischer Club der Friedrich-Ebert-Stiftung in Rüsselsheim, 26.2., 19.00 Uhr
    Vortrag „Digitale Revolution: Auswirkungen auf Leben, Arbeit und Demokratie“
  • Diplomatenkolleg des Auswärtigen Amts und der Robert Bosch Stiftung, 12.2. (Berlin)
    Gespräch zu „Erinnerungskultur 2.0“

2014

  • Zukunftslabor #1: Multiple Memories – Erinnerungskulturen der Migration, Zukunftsakademie NRW, 6.12. (Duisburg)
    Panel „Erinnern 2.0.: Digitale Erinnerungskulturen zur Migration“
  • Workshop „Der Nationalsozialismus: Forschung und Vermittlung im 21. Jahrhundert“, Akademie für Politische Bildung in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildungsarbeit, 8.12. (Tutzing)
    Impuls „Erinnerungskultur und Geschichtsbilder“
  • „Neue Formen der politischen Kommunikation durch das Internet“, Lehrveranstaltung im postgradualen Universitätslehrgang „Politische Kommunikation“, Donau-Universität Krems, 12.-13.9., Lehrauftrag
  • IV. Liberalismus-Konferenz der THA „Die Sprache der Liberalen“, Theodor-Heuss-Akademie, 6.7. (Gummersbach)
    Teilnahme am Podium „Strategie, Kommunikation und Stil. Liberale Profilierung in Zeiten der ‚GroKo’“
  • Blogger-Seminar, Goethe-Institut Sofia, 22.5., Leitung

2013

2012

  • Sommeruniversität, Evangelisches Studienwerk Villigst, 27.-31.8.
    Seminar „Ist digital besser? Partizipation und Online-Kommunikation
  • Theodor-Heuss-Akademie, Seminar „Die Zukunft  der Parteien“, 28.7. (Gummersbach)
    Vortrag „Innovationen der Parteiendemokratie am Beispiel der Piratenpartei
  • Kommunalpolitischer Tag von DAKT e.V., 8.6. (Erfurt)
    Vortrag „Online-Kommunikation und Partizipation

2011

  • intermezzo #2 @ Neuer Kunstverein Gießen, 20.5., 20.30 Uhr
    #Revolution – Vortrag mit Bild & Ton“ (Bericht)
  • „Meinungsmacher, Meinungsmärkte, Meinungsmedien“: Seminar von DGB, SPD, FES & HBS, 13.5. (Berlin)
    Vortrag „Postjournalistische Praktiken: Konstitutieren WikiLeaks, Twitter & Co eine globale fünfte Gewalt?“
  • „httpasts://digitalmemoryonthenet“: Internationale Konferenz der Bundeszentrale für politische Bildung mit der deutschen Kinemathek und 3 Sat Kulturzeit, 15.4. (Berlin)
    Vortrag „Crowdsourced Memory“ (Video-Dokumentation; engl. abstract als PDF)
  • 2. Internationale Bergen-Belsen Konferenz, 5.2. (Universität Hannover/Gedenkstätte Bergen-Belsen)
    Vortrag „Anmerkungen zur Entwicklung von Geschichtsinitiativen zu Gedenkstätten in staatlicher Trägerschaft“

2010

2009

2008

  • Jahrestagung des Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten, 26.11. (Wirtschaft- und Sozialakademie Bad Zwischenahn)
    Vortrag „Erinnerungskultur, Medienwandel und Aufmerksamkeitsökonomie“
  • Tagung „Memories and Representations of Nazi ‚euthanasia‘ in post-WW II Medicine and Bioethics“ des SFB Erinnerungskulturen, 13.11 (Senatssaal, JLU Gießen)
    Vortrag „Memory & Politics: A Political Science Perspective“
  • US-Wahlparty, 4.11. (Margarete-Bieber-Saal, JLU Gießen)
    Präsentation mit Marcel Bisevic „Songs & Videos on the Campaign Trail“
  • Tagung „Geschichtspolitik in Museen und Gedenkstätten“, 31.10.-1.11. (Deutsches Historisches Museum, Berlin)
    Vortrag „Die Gedenkstättenkonzeption des Bundes als Instrument geschichtspolitischer Steuerung“
  • Tagung „Soldatentod in heutigen Kriegen“, 6.-8.6. (Ev. Akademie, Loccum)
    Statement auf dem Podium zum geplanten „Ehrenmal“ der Bundeswehr
  • Tagung „Geschichte in populären Medien und Genres“ der DFG-Forschergruppe „Historische Lebenswelten in populären Wissenskulturen der Gegenwart“, 16.-18.4. (Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg)
    Vortrag „Erinnerungskultur 2.0? Kommemorative Kommunikation in digitalen, interaktiven Medien“

2007

  • Kolloquium zur Geschichtspolitik/Geschichtsvermittlung, 11.12. (Georg-Eckert-Institut, Braunschweig)
    Vortrag „Erinnerungskultur 2.0? Kommemorative Kommunikation in digitalen, interaktiven Medien“
  • Tagung „kultur.macht.europa“, 7.-8.6. (Kulturpolitische Gesellschaft, Berlin)
    Statement auf dem Podium im Forum „Europäische Erinnerungskultur“
  • Tagung „Möglichkeiten und Grenzen kollektiver Erinnerung“, 26.-28.1. (Ev. Akademie, Arnoldshain)
    Vortrag „Gedenken als Sinnstiftung der Berliner Republik. Das Beispiel des Holocaust-Mahnmals“

2006

  • Vortragsreihe „Gegenwärtige Vergangenheiten – Spanien, Frankreich, Deutschland“, 30.11. (Centre de Cultura Contemporània de Barcelona)
    Vortrag „Aktuelle Aspekte der deutschen Erinnerungskultur“
  • Tagung „Virtual Memory, Virtual History – Digitale Verbreitungsmedien: Konkurrenz und Komplementarität?“, 16.-18.11. (JLU Gießen)
    Tagungsorganisation, Moderation und Vortrag „Erinnerungskultur 2.0? Kommemorative Kommunikation in digitalen, interaktiven Medien“
  • Tagung „Wege zur Bundesrepublik: Deutsche Mythen, Identitäten und Selbstbilder“, 5.-6.10. (SFB 640, Humboldt-Universität, Berlin)
    Vortrag „Ein Ort, an den man gerne geht“: Das Berliner Holocaust-Mahnmal
  • Veranstaltungsreihe „Dienstagsvorträge“, 16.3. (Institut für die Wissenschaften vom Menschen, Wien)
    Vortrag (mit Claus Leggewie) „Berliner Lektionen? Was die Geschichte des Denkmals für die ermordeten Juden Europas lehrt“
  • Podiumsdiskussion „Geschichte und Erinnerung“, 2.2. (Goethe-Institut, Genua)
    Diskutant
  • Veranstaltung zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus, 26.1. (Schleswig-Holsteinischer Landtag, Kiel)
    Vortrag „Gedenken und erinnern – aber wie?“

2005

  • Tagung „Soldaten und andere Opfer? Die Täter-Opfer-Problematik in der deutschen Erinnerungskultur und das Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft“, 11.12. (Ev. Akademie, Loccum)
    Vortrag „Ort und Bild als Medien historischen Lernens“
  • Tagung „Von der Politik- zur Gesellschaftsberatung? Medien öffentlicher Konsultation“, 20.-21.10 (Zentrum für Medien und Interaktivität an der JLU Gießen)
    Vortrag „Podcasts als Medium politischer Kommunikation – Potenziale aus der Perspektive der Gesellschaftsberatung und Präsentation Die Kunst der Konsultation – Konsultation als Kunst“
  • Veranstaltung „Mädchen, Frankfurterin, Jüdin – Wie kann man Anne Frank kommunizieren?„, 9.9. (Jugendbegegnungsstätte Anne Frank, Frankfurt a.M.)
    Vortrag „Geschichtspolitik und Kampagnenkommunikation“
  • Symposium „Kultur des Erinnerns: Vergangenheitsbewältigung in Spanien und Deutschland“, 28.5. (Instituto Cervantes, Berlin)
    Vortrag „Die Gegenwart der Vergangenheit: Aktuelle Aspekte der deutschen Erinnerungskultur“

2004

  • Potsdamer Doktorandenforum zur deutschen und europäischen Zeitgeschichte nach 1945, 14.10. (Zentrum für Zeithistorische Forschung, Potsdam)
    Keynote „Vergangenes vergegenwärtigen: Geschichtspolitik und Erinnerungskultur in der Mediengesellschaft“


2002

  • Tagung „Totenkult, Medien und Erinnerungskultur“, 12.12. (Gustav-Stresemann-Institut, Bonn)
    Vortrag mit Claus Leggewie „Medien und Erinnerungskulturen heute und morgen“
  • Tagung „Nationalsozialismus und Holocaust als negative Sinngeber der Berliner Republik“, 16.4. (DVPW, Tutzing)
    Vortrag „Erinnerungskulturelle Einheit? Geschichtspolitische Deliberation und Dezision in der Berliner Republik“

2001

  • Tagung „Geschichtspolitik“, 30.11. (DVPW, Rauischholzhausen)
    Vortrag „Geschichtspolitische Deliberation und Dezision am Beispiel einer Gedenkstätte“
  • Workshop zur Initiierung des Gießener Graduiertenzentrums Kulturwissenschaften, 17.5. (JLU Gießen)
    Vortrag (mit Claus Leggewie) „Was heißt interpretative Politikforschung?“
  • Tagung „Machen Medien Vergangenheit?“, 12.5. (DVPW, Berlin)
    Vortrag „Von Rambo zu Reagan – Geschichtspolitik im Spielfilm“
  • Tagung „The Lesser Evil? The Moral Comparison between Nazism and Communism and its Postwar Implications“, 2.4. (New York University)
    Vortrag (mit Claus Leggewie) „Shared Memory – Buchenwald and Beyond“
  • Tagung „Politik am Ende – oder am Ende Politik? Fragen zum Politikverständnis neuer Jugendkulturen“, 13.3. (Hessische Landeszentrale für politische Bildung, Frankfurt a.M.)
    „Vortrag Partys, Paraden & Protest – Zur politischen Soziologie der Techno-Szene“


2000

  • Ringvorlesung des Sonderforschungsbereichs „Erinnerungskulturen“, 12.12. (JLU)
    Vortrag (mit Claus Leggewie) „Geteilte Erinnerung – Geschichtspolitik und politische Kultur der Berliner Republik am Beispiel der Gedenkstätte Buchenwald.“
  • Workshop „Die Kulturalisierung des Kulturbegriffes. Politische Kulturforschung in der Bundesrepublik nach dem ‚cultural turn’“, 2.12. (SFB 485, Universität Konstanz)
  • Vortrag „Zurück in die Zukunft – Die Bedeutung geschichtspolitischer Kontroversen für die politische Kultur der Berliner Republik am Beispiel der Gedenkstätte Buchenwald“

1999

  • Workshop „Politics of Culture: East and West”, 7.-9.5. (Institut für die Wissenschaften vom Menschen, Wien)
    Vortrag „Around the World“ – The cultural politics of Techno


1998

  • Veranstaltungsreihe „Cultural Extensions“, 15.6. (Zukunftswerkstätte, Wien)
    Vortrag „Jugendkultur: Stile, Szenen und Trends zur Jahrtausendwende“
  • Workshop „Jugendkultur heute – Stile und Szenen der 90er Jahre“, 13.5. (Friedrich-Ebert-Stiftung, Leipzig)
    Konzeption und inhaltliche Durchführung (mit Steffen Wenzel)
einfache Auftragsabwicklung priligy online kaufen höchste Qualität-pillls