Heilmittel für die Wundheilung cialis rezeptfrei Kaffee-Erektionsstörungen viagra kaufen pflanzliche remidies

Ein Ort, an den man gerne geht

Das Holocaust-Mahnmal und die deutsche Geschichtspolitik nach 1989
Claus Leggewie, Erik Meyer
Hanser

400 Seiten
Fester Einband
Pappband
ISBN-10: 3-446-20586-1
ISBN-13: 978-3-446-20586-4

€ 23,50

Abstract
Leseprobe

Rezensionen

„This book is an excellent demonstration of how to use a political science lens to understand cultural politics.“
Jenny Wüstenberg, German Politics & Society

„Indem Leggewie/Meyer systematisch Positionen auf der Basis von Protokollen, Reden und Zeitungsberichten aller Couleur präzise belegen, ist über die Geschichte des Denkmals hinaus ein Meisterstück der Zeitgeschichtsschreibung entstanden.“
Micha Brumlik, taz

Wer sich die Bedeutung des Holocaust-Mahnmals und die Auseinandersetzung um dessen Für und Wider (…) erschließen will, wird an dem Buch von Claus Leggewie und Erik Meyer nicht vorbei gehen können.“
Peter Reichel, Süddeutsche Zeitung

„Verblüffend ist (…) die Aktualität des Buches, die alle wichtigen Gesichtspunkte der Diskussionen bis zum Beginn des Gedenkjahres einschließt.“
Harald Welzer, Frankfurter Rundschau

„Um die Befindlichkeiten zu verstehen, die mit dem Berliner Projekt zusammenhängen, sollte man dieses Buch zur Hand nehmen.“
Julius H. Schoeps, Die Zeit

Sie schlagen „einen angemessen sachlichen Ton an, der sich abhebt von den grellen Skandalisierungen und Polemiken“.
Claudia Schwartz, Neue Zürcher Zeitung

„(E)in interessantes Kompendium, anhand dessen man alle Phasen, Aspekte und Irrläufe der Debatten noch einmal im Detail nachvollziehen kann.“
Richard Herzinger, Deutschlandradio

„Anhand der Mahnmal-Kontroverse zeigen sie, dass Geschichtspolitik in einer Demokratie wie jede andere ‚Policy’ durch ‚Agenda-Setting’ implementiert wird.“
Jens Hacke, Das Parlament

„Nicht nur für jene, die das Mahnmal besuchen wollen, ist das Buch (…) eine rundherum bemerkenswerte Lektüre.“
Thomas Ludwig, Handelsblatt

„Flüssig geschrieben, mit kurzen Kapiteln und feuilletonistischen Überschriften vermag der Text zu fesseln.“
Christian Saehrendt, H-Soz-u- Kult

einfache Auftragsabwicklung priligy online kaufen höchste Qualität-pillls